Reiterbesinnung 2022

Das Glück dieser Erde … vom Schweigen der Pferde

Pferde 1-2022 (c) ejo
Pferde 1-2022
Datum:
Di. 20. Sep. 2022
Von:
ejo

Mit diesem ungewöhnlichen Ansatz startete der Besinnungstag mit Pferd am Samstag, 17.09.2022.

Reiterbesinnung 2022 (c) ejo
Reiterbesinnung 2022

Da Pferde Fluchttiere sind, verständigen sie sich zumeist schweigend, aber dafür nicht weniger effektiv, weil sie  sehr stark beobachten. Wenn Menschen schweigen, dann geht es auch darum, sich zu verständigen, in Beziehung zu treten, zunächst einmal wahrzunehmen. Und dann kann es zur Begegnung mit Gott kommen. Das erfuhren die Teilnehmer*innen dieses Tages in einem ersten Herantasten an das Herzensgebet, einer alten Gebetsform, die auf die Wüstenmütter und -väter zurückgeht.

Nach einem herbstlichen Mittagessen ging es dann zur Reitanlage Lindenhof  bei Zingsheim. Dort machte jede und jeder unter der fachlichen, geduldigen und freundlichen  Anleitung der jungen Damen im Team von Mark Schwerdt eigene Erfahrungen, wie der Umgang mit Pferden auch zur Meditation und zum Ort der Gottesbegegnung werden kann. Nach der ersten Kontaktaufnahme mit vielen Streicheleinheiten trugen die Tinker Jojo und Krümel und die beiden Haflingerstuten Marlina und Minnie ihre Partner Mensch ruhig und souverän durch die Reithalle. An den Gesichtern derer, die sich auf diesen Tag eingelassen hatten konnte man ablesen: Pferde machen wirklich glücklich, und die Begegnung mit ihnen kann uns etwas von Gott erfahren lassen.

Nach Gebet und Segen wurden die tollen Pferde und die Anleiterinnen zunächst gebührend belohnt, ehe sich die Gruppe noch einmal zu Kaffee und Kuchen traf und mit dem Versprechen auseinander ging: Spätestens nächstes Jahr sehen wir uns hier wieder!