MEINE ZEIT IN GOTTES HÄNDEN...

meditation20130210 (c) mpW84

3. Sonntag im Jahreskreis – Lesejahr „A“

Viele Menschen sind der Meinung, dass der Messias derjenige sei, der sie mit Macht und Gewalt aus den dunklen Fängen ihrer Unterdrücker und Peiniger befreien werde. Dies galt auch schon zu Zeiten Jesu. Und so berichtet Matthäus im Evangelium vom 3. Sonntag im Jahreskreis vom Beginn des öffentlichen Wirkens Jesu. Aber Jesu Wirken setzt an einer ganz anderen Stelle an. Er ringt die Herrscher nicht mit Gewalt nieder, sondern ermahnt den Einzelnen zur Umkehr. Ein Weg, der bis heute Irritationen hervorruft. Ich denke, dass auch wir da unsere Probleme mit haben, denn wir teilen lieber aus, als dass wir mit Verständnis handeln. Bitten wir Gott, unseren Vater, für diese Woche:  Reicher Segen möge auf uns herab kommen. Stärke uns in unserem Glauben, unserer Hoffnung und unserer Liebe. Schenke uns das Licht deines Heils, damit auch wir Zeugen deiner Erlösung und Boten des Friedens werden. Ihnen eine gute, von Gottes Geist erfüllte Woche.

Evangelium vom Sonntag:
Mt 4,12-23 / klick