mpW Wasserfall Efteling (c) mpW

Send uns deines Geistes Kraft...

Die Texte vom 12. Sonntag im Jahreskreis fallen in diesem Jahr aus, diese werden ersetzt durch die Texte vom Hochfest der Geburt des hl. Johannes des Täufers. Johannes ist außer Maria der einzige Heilige, dessen leibliche Geburt in der Liturgie gefeiert wird. Seit dem 5. Jahrhundert ist dafür der 24. Juni, sechs Monate vor der Geburt Jesu festgelegt. Johannes steht für die Schwelle zwischen alten und neuen Bundes, er ruft die Menschen zur Umkehr und bereitet sie auf das Kommen des Herrn vor. Möge dieser Tag auch uns anregen über unser Christ sein einmal nach zu denken. Dabei könnten vier Fragen lauten:

1. Was bedeutet mir die eigene Taufe die ich empfangen habe?
2. Was für einen Stellenwert hat die Gemeinschaft mit Jesu für mich?
3. Wo habe ich meinen Platz in der Kirche?
4. Fühle ich mich wohl an der Stelle wo ich stehe?

"Johannes wird groß sein vor Gott, und schon im Mutterleib wird er vom Heiligen Geist erfüllt sein; viele werden sich über seine Geburt freuen." Lk 1,15-14 - Freuen auch wir uns an dem was wir sind, und was wir haben, denn der Heilige Geist ist auch in uns. Er wird uns den rechten Weg weisen!

Evangelium vom Hochfest: Lk 1, 57-66.80

GdG Steinfeld Aktuell

Die nächsten Termine