Firmung

Firmung Aachen (c) Bistum Aachen-Andreas Steindl

Firmung - allgemein

Das Sakrament der Firmung entfaltet, bekräftigt und vollendet die Taufe.

Bei der Taufe haben noch die Eltern und Paten stellvertretend um Gottes Beistand gebeten und den Glauben bekannt. Bei der Firmung bitten wir selber um Gottes Beistand, die Gabe seines Geistes in unserem Leben; und wir bekennen den Glauben an ihn und seine Kirche.

So werden wir öffentliche Zeugen und haben intensiver teil an Gottes Sendung. (Bei Erwachsenen-Taufen werden immer beide Sakramente zusammen gespendet und empfangen.)

Firmung für Erwachsene

Da das Sakrament der Firmung heute, aus welchen Gründen auch immer,  nicht mehr unbedingt im Jugendalter empfangen wird, gibt es seit einigen Jahren im Bistum Aachen auch die Möglichkeit der Erwachsenenfirmung.

Hierzu findet einmal im Jahr,  in der Regel am letzten Sonntag des Kirchenjahres, eine Erwachsenenfirmfeier im hohen Dom zu Aachen statt.

Firmvorbereitungskurs für Erwachsene

Unter dem Motto „Credo heißt:  'ich glaube' – Glaube ich?“ bieten wir in der GdG hl. Hermann Josef Steinfeld jährlich nach den Sommmerferien einen entsprechenden Firmvorbereitungskurs für Erwachsene aus der Region Eifel an.

Dieser Kurs beinhaltet 6 thematische Einheiten.

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, dann melden Sie sich bitte bei Gemeindereferentin Sigrid Lorse

Kontakt: 
Gemeindereferentin Sigrid Lorse
Tel.: 01778928757  
E-Mail: sigrid.lorse@bistum-aachen.de 

 

Firmung für Jugendliche

Nachdem die Taufe ganz von den Eltern bestimmt wurde, soll der/die Jugendliche nun selbst entscheiden, ob er/sie versuchen möchte, als Christ*In in der Katholischen Kirche zu leben.

Man kann sich nur für etwas entscheiden, was man auch kennt. Daher besteht während einer Vorbereitungszeit die Möglichkeit, den Glauben und die Gemeinschaft der Kirche (vertiefend) kennenzulernen.

Darüber hinaus bietet diese Zeit auch die Chance, die Kraft und die Freude, die der Glaube in uns entfachen kann, am eigenen Leib erfahren zu können. Dazu haben wir ganz unterschiedliche Angebote entwickelt. Da müsste für jeden und jede etwas Ansprechendes dabei sein.

Die Teilnahme an 4 thematischen Einheiten und einem Bußgottesdienst mit der Möglichkeit zum Empfang des Bußsakraments ist für alle Firmbewerber*Innen verpflichtend.

Die Teilnahme an weiteren Angeboten legen wir sehr ans Herz -

Aber!!! -  Das liegt ganz in der eigenen Verantwortung. 

„You’ll never walk alone – Du wirst niemals alleine gehen“

Unter diesem Motto stehen der Vorbereitungskurs und die Firmung 2022

für Jugendliche  aus den Pfarreien: Bouderath, Frohngau, Krekel, Marmagen, Nettersheim, Sistig, Sötenich, Steinfeld, Tondorf und Zingsheim

Unser Weihbischof Karl Borsch wird in 2022 voraussichtlich am 2. und 3. Juni in unseren Gemeinden das Sakrament der Firmung spenden.

Zum Vorbereitungskurs und zur anschließenden Firmung können sich alle Jugendlichen, die bis einschließlich 30.09.2006 geboren wurden oder im 10. Schuljahr sind, anmelden.

Ein entsprechendes Einladungsschreiben wurde im August an die infrage kommenden Jugendlichen verschickt.

Sollte Jemand dieser Altersgruppe keine entsprechende Einladung erhalten haben, dann kann er/sie sich möglichst zeitnah bei der Gemeindereferntin Sigrid Lorse melden.

Anmeldeschluss zur Teilnahme am Firmkurs ist der 15.Oktober 2021

Termin(e) für das 1. Treffen:

Donnerstag, 09.12.21 um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Matthias in Sötenich 

Freitag, 10.12.21 um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin in Nettersheim

Weitere Infos zu gegebener Zeit an dieser Stelle

 

 

 

 

sigrid lorse (c) privat

Gemeindereferentin Sigrid Lorse

Büro: Kloster Steinfeld, "altes Gästehaus"